Informationen für Anleger

Wann wird entschädigt

Die EdW gewährt Ihnen eine Entschädigung, wenn ein uns zugeordnetes Wertpapierhandelsunternehmen nicht in der Lage ist, seine Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften zu erfüllen. Der Entschädigungsfall muss von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht - BaFin - ( www.bafin.de ) festgestellt worden sein. Ein Entschädigungsanspruch besteht nur, soweit Gelder auf die Währung eines EU-Mitgliedstaates oder auf Euro lauten. Weitere Ausnahmen sind in § 3 AnlEntG geregelt. Das AnlEntG können Sie in unserer Online-Bibliothek herunterladen.

Bevor ein Entschädigungsanspruch bei der EdW angemeldet werden kann, muss die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gemäß § 5 Abs. 1 AnlEntG den Entschädigungsfall für das betroffene Institut festgestellt haben. Bitte lesen Sie unsere Hinweise unter "Verfahren" (über die linke Menü-Steuerung abrufbar).

Impressum --- zum Seitenanfang

© 1998-2017 EdW - Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen, Berlin